Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 675 40 44

Lass uns zusammen segeln!

Bürozeiten:
Mo-Do 10.00 - 18.00, Fr 10.00 - 14.00, Telefon:  +49 (0) 40 - 675 40 44, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jetzt Buchen:
Du hast zwei Möglichkeiten. Wir buchen dich „FEST" ein oder wir „RESEVIEREN" Dir den Platz vorläufig, so dass Du für Dich Notwendiges abklären kannst - zum Beispiel Urlaub, An- / Abreise / Flüge, Reservierungen sind für Dich kostenlos und unverbindlich.

Ruf uns an: Wir sagen dir sofort, ob es Platz gibt auf dem Törn.
oder
Schick ein Mail: Während unserer Bürozeiten bearbeiten wir den Vorgang und setzen uns mit Dir in Verbindung.

Du bist „FEST" eingebucht:

1. Du bekommst die Buchungsunterlagen inklusive Mitseglevereinbarung per Mail oder mit der Post.
Der Platz wird jetzt eine Woche „FEST" freigehalten.
2. Du musst nichts zurückschicken sondern erklärst Dein Einverständnis durch die pünktliche Überweisung der Anzahlung innerhalb einer Woche.
3. Du bekommst unsere Buchungs- und Zahlungsbestätigung nach Eingang Deiner Zahlung per Mail oder mit der Post.
4. Du bekommst die Crewliste circa 10 Tage vor Törnbeginn.

Die Anzahlung beträgt nur 10%, der Restbetrag wird 4 Wochen vor Törnbeginn fällig.

Eine Koje?
Du kannst eine Koje buchen, an Bord bist du dann mit einem anderen Crewmitglied in einer Kabine mit zwei Schlafplätzen.Für jedes Crewmitglied gibt es einen Kojenplatz in einer Kabine, die Messe wird nicht belegt.

Eine Kabine?
Du kannst eine Kabine für dich alleine buchen. Dafür bezahlst Du den 1,6 fachen Kojenpreis.

Die ganze Yacht?
Du kannst die ganze Yacht für dich buchen, und dann selber bestimmen wer dich begleitet. Dafür bezahlst du den 5,6 fachen Preis. In Mallorca bezahlst du den 6- fachen Kojenpreis.

Buche Deine Anreise/Flüge immer erst dann, wenn du unsere Mitsegelvereinbarung bekommen hast!
Der erste Tag ist der Anreisetag. Der letzte Tag ist der Abreisetag.

Wichtig zu wissen für deine Buchung:

Segelroute:
Du weißt, dass die ausgeschriebene Törnroute zwischen Ausgangshafen und Zielhafen freibleibend ist und nur ein Beispiel für eine mögliche Törnplanung. Bei der Durchführung des Törns und für das Anlaufen von Häfen müssen die jeweiligen Wetterbedingungen berücksichtigt werden. Dabei kann es auch zu zusätzlichen Nachtfahrten kommen, wenn dadurch Wetterfenster genutzt werden können

Aktiv Mitsegeln:
Das ist die Voraussetzung. Wir segeln zusammen. Wir sind an Bord eine Crew. Auf See sind wir erst mal auf uns allein gestellt. Du willst dich aktiv beteiligen und du sollst dich aktiv beteiligen. Das bezieht sich auf alle Aspekte deines Segeltörns. Das Einkaufen bei Törnbeginn gehört zur aktiven Teilnahme. Das Mithelfen bei Reparaturen im Rahmen deiner Möglichkeiten gehört auch zur aktiven Teilnahme.

Segeln trainieren:
Erfahrung ist beim Seesegeln sehr wichtig und die machst du bei allen unseren Törns. Die zurückgelegten Seemeilen werden noch an Bord bestätigt. Erklärt WIESO - WESHALB - WARUM wird bei jedem Törn – du kannst lernen und verstehen. Manöver üben können wir bei unseren „normalen" Seetörns nur sehr bedingt. Manöver üben heißt, jeder darf mal oder auch öfters. Das kostet sehr viel Zeit und ein halber Segeltag ist schnell vorüber, wenn zum Beispiel im Hafen An- und Ablegemanöver trainiert werden sollen. Unsere Törns mit Training sind genau für die Crews für die das Üben im Vordergrund steht. Dabei gibt es je nach Trainingsziel verschiedene Schwerpunkte.

Verpflegung an Bord:
Bei den meisten Törns wird bei Beginn an Bord gemeinsam besprochen, was eingekauft werden soll. Die Kosten des Einkaufs und bei den meisten Törns auch die Kosten von Diesel, Hafengebühren und Gas musst du anteilig bezahlen. An dieser Umlage ist der Skipper nicht beteiligt. Besteht die gesamte Crew inklusive Eures Skippers aus vier Personen oder aus weniger als vier Personen, dann beteiligt sich der Skipper an dem Bordkassenanteil, der auf ihn entfällt. Das errechnet Ihr wie folgt: Teilt die Bordkasse durch die Anzahl der gesamten Crewmitglieder inklusive des Skippers. Du bezahlst deinen Anteil und ein Viertel des Verpflegungsanteils, der auf den Skipper entfällt. Nur bei unseren legendären Schwerwettertörns ist die sehr gute Verpflegung sowie alle anderen Nebenkosten inklusive!

Anfänger segeln mit uns:
Du bist das erste Mal auf einer Yacht und Du bist bei uns willkommen. Bei unseren Trainingstörns bilden wir dich systematisch aus. Ziel beim Yachtgrundkurs ist ein „Qualifiziertes Crewmitglied" zu werden. Ziel beim Sportbootführerschein See - Segeltörn ist es die Prüfung am Ende des Trainings zu bestehen. Du besitzt dann den gesetzlich vorgeschriebenen „Grundschein" für alle weiteren Segelscheine. Das ist der eine Weg. Aber warum nicht einfach erst mal mitsegeln? Und dafür kommt jeder unserer Törns in Frage. Wir nehmen dich auch mit über den Atlantik, wenn du genau weißt auf was du dich einlässt und dass ein solcher Törn genau zu Dir passt. Das besprechen wir gemeinsam. Nur mal in die Welt des Segelns hinein schnuppern, ist für viele wahrscheinlich die bessere Idee. Ob Mallorca, Kroatien, Sardinien oder die liebliche Ostsee – viele unserer Törns sind für Segelenthusiasten bestens geeignet! Du kommst an Bord und bestimmte Positionen werden Dir zugewiesen: zum Beispiel beim Segelsetzen ziehst du die „Raufholleine". Selbstverständlich erklären wir dir WIESO - WESHALB - WARUM. Dann stehst Du am Ruder und ein erfahrenes anderes Crewmitglied weist dich ein. Aber sei vorsichtig: Schnell wirst Du die Faszination des Seesegelns spüren und sie könnte Dich den Rest Deines Lebens nicht mehr loslassen.

Beratung durch unsere Bürocrew:
Törns zum Mitsegeln organisieren wir seit über 35 Jahren. Da kommt eine Menge Erfahrung zusammen. Und unsere Törns finden in der ganzen Welt statt. Wir im Büro sind alle sehr viel gesegelt und kennen fast alle unserer Reviere. Anke segelte zum Beispiel zu so exotischen Zielen wie Chagos Islands oder Papua Neu Guinea, Andreas ist der Experte für Thailand, Kanaren und Karibik und Jochens Lieblingsrevier ist der Pazifik. Wir sind alle bestens mit unseren Trainingstörns vertraut und immer kennt jemand von uns die ausgewählte Route. Unser gemeinsames Ziel ist es herauszufinden ob der Törn auch eure Vorstellungen trifft. Und wir versuchen alle Fragen zu beantworten oder wir finden gemeinsam einen Weg, wie offene Fragen geklärt werden können.

Alkohol, Drogen, Rauchen:
Bei Tagesfahrten ist der Alkoholkonsum während des Segelns beim Schoenicke SKIPPERTEAM unerwünscht. Schließlich bist Du abends wieder im Hafen. In Deutschland oder im Gastland unerlaubte Drogen wollen wir weder an Bord haben noch dulden wir deren Einnahme. Eine sofortige Kündigung durch uns ist die Konsequenz. Außerdem haftest Du für eventuelle Beschlagnahme der Yacht - also ist das keine gute Idee. Rauchen bitte nur an Deck und in Lee.

Deine Gesundheit:
Nicht geeignet für unsere Segeltörns bist Du bei extremem Übergewicht, bei Alkoholkrankheit, bei ansteckenden Krankheiten oder bei Krankheiten, die eine starke Beeinträchtigung Deiner Mitsegler sind. Im Zweifelsfall sprich bitte mit uns.

Daran sollst du denken:

Bitte unbedingt mitbringen:
Kopfkissenbezug, Bettlaken (am besten Spannbetttuch), Schlafsack oder Bettbezug als Schlafsackersatz zum Beispiel in den Tropen, Ölzeug und Stiefel bei fast allen Törns, Sonnenbrille und eventuell Sonnenhut, Persönliche Medikamente, Seesack oder Reisetasche und keinen Koffer!

Versicherungen:
Empfehlenswert sind eine Reiserücktrittsversicherung, eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport und eventuell eine Unfallversicherung.
Im Falle eines Vertragsrücktrittes deinerseits berechnen wir die auf der Rückseite des Vertrages in unseren Bedingungen aufgeführte pauschalisierte Rücktrittsgebühr.

Impfungen:
Empfehlungen für Impfungen ändern sich und sind von Land zu Land oft verschieden. Du solltest dich daher bei deinem Hausarzt oder zuständigen Gesundheitsamt selbst informieren. Wir können dir nur unverbindliche Empfehlungen geben.

Reisepass und Visa:
Für einige unserer Törnziele benötigst du einen Reisepass. Der muss auch am Ende des Törns noch 6 Monate gültig sein. Eventuell brauchst du auch Visa. Die Beantragung evtl. notwendiger Visa unterliegt Deiner Verantwortung. Auskünfte erhältst du bei "Reisebüro Reinecke", beim Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de) oder bei uns. Bitte erkundige dich!
Einen Reisepass, der am Törnende noch 6 Monate gültig ist, benötigst du für alle Karibiktörns. Ein Visa benötigst du dort nicht.

Flüge und Hotelbuchungen:
Du kannst deine Yacht erst am ersten Tag deines gebuchten Törns entern und du musst die Yacht am letzten Tag des Törnzeitraumes wieder verlassen. Falls da Hotelübernachtungen nötig sind, hilft dir unser Partner Reisebüro Reinecke. Dort kannst du dich auch nach Flügen und Fahrkarten erkundigen und die haben oft Angebote außerhalb dessen, was Du im Internet findest. Unseren Partner Reisebüro Reinecke erreichst du per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter +49 (0)5371 3066.

Reiserücktrittsversicherung:
www.allianz-fresen.de