Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 675 40 44

Törnpläne werden erstellt. Windkarten aller Weltmeere liegen auf dem Boden. Nicht nur mit dem Finger auf der Karte ist unser Team weit herumgekommen. Jochen plant die Routen und zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein: Vom Kap Horn über die Chilenischen Kanäle zu den Osterinseln und nach Tahiti, dann weiter über Kiribati und Hawaii nach Alaska - so soll diesmal gesegelt werden.

Besonders die exotische Routenplanung ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Die Vorschläge der Skipper und uns werden gemeinsam diskutiert und optimiert. Andreas kalkuliert die Törnpreise, bevor Anke den Prospekt entwirft. Und unser Reisebüro Reinecke aus Gifhorn tüftelt die günstigsten Flüge aus.

Das Telefon klingelt, Mitseglerinnen und Mitsegler werden beraten und stoßen zum Team, buchen ihren Törn. Verträge müssen ausgedruckt werden, Sicherungsscheine kommen in die Post und Crewlisten sind auf dem Weg.

Jetzt heißt es, Seekarten und Bücher zu besorgen. Für Chile den speziellen Atlas, für Polynesien die französischen Spezialkarten und für Alaska amerikanische Kartenwerke. Und wer darf skippern? Das Interesse an Blauwassertörns ist groß. Diesmal fällt die Wahl auf Helge, der schon viele seemännische Meisterstückchen hinter sich hat.

Anke Golland

Anke segelte auf SKIPPERTEAM Yachten im Pazifik von Fidschi über Tuvalu nach Kiribati, von Australien nach Papua Neu Guinea, im Indischen Ozean von Sri Lanka über Chagos nach Mauritius, eine Atlantiküberquerung von Teneriffa nach Antigua sowie "zurück" von North Carolina über die Azoren nach Gibraltar. Eine Überführung von Kiel zu den Kanaren im November hat ihr besonders viel Spaß gemacht. Von Irland über die Shetlandinseln nach Norwegen war auch ein klasse Törn! Und sie segelte weitere Törns in der Ostsee, der Nordsee, im Atlantik, im Indischen Ozean, Thailand, in der Karibik und im Mittelmeer.

Sie lernte uns beim Segeln kennen, wir suchten gerade jemanden in der Bürocrew. Na, das passt doch: Jetzt arbeitet sie bei uns im Team. Ruft an, und meist ist sie am Telefon: Klar, dass die Beratung äußerst kompetent ist!

Schwerpunkte im Büro: Mitseglerberatung, Crewlisten, Bildbearbeitung, Design und Herstellung unserers Kataloges, Pflege der Website

Andreas Reinecke

Andreas' Leidenschaft ist das Meer! Er hatte Glück und verbrachte seine Bundeswehrzeit auf dem Marine-Segelschulschiff  Gorch Fock. Immer wieder unterbricht er seinen Job im Hamburger Büro und geht an Bord. Er ist halt kein Stadtmensch und für jedes Segelabenteuer zu haben. Schließlich hat er sich vorher 5 Jahre mit "interessanter" Waschmittelwerbung herumgeschlagen.

So mußte er im Sommer 2000 z.B. den wohlverdienten Urlaub auf den Bermudas eintauschen gegen die Tour Bermuda - Azoren - Deutschland. Mittlerweile sind auch schon fast 100.000 gesegelte Seemeilen als Skipper dazugekommen.

Schwerpunkte im Büro: Mitseglerberatung, Internetwerbung, Überholung und Wartung der Yachten, Ausrüstung der Yachten, Jahresabschluss und Nachkalkulation, Skippern, Facebook-Fanpage. Nebenbei ist er auch noch der Geschäftsführer des SKIPPERTEAMS.

Jochen Schoenicke

Jochen hat ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Mathematik und Politikwissenschaft: „Da die Schulferien leider oftmals nicht mit der entsprechenden Segelsaison korrespondieren, konnte ich als Lehrer meine Reisepläne nicht so realisieren, wie ich es mir gewünscht hätte“. Das war keine Perspektive. Bereits während des Studiums lockte die Ferne und weite Seereisen führten unter anderem von Taiwan durch die Taiwanstrasse nach Honkong und weiter durch die chinesische See über Singapur zu den Malediven. Eine in Taiwan gebaute 47 Fuß Yacht wurde dort als Tauchschiff eingesetzt. Das war 1979 - es gab weder GPS noch Navcenter, navigiert wurde mit dem Sextant. Danach ging es Schlag auf Schlag: Atlantiküberquerung und im Jahr 1983 sieben Monate Südsee - Segeln und Tauchen! Seitdem ist das Louisiaden Archipel in Papua Neuguinea Jochens Lieblingsrevier: „Zum Glück konnte ich dort auch noch in den letzten Jahren segeln und tauchen – es ist und bleibt ein wunderschönes Stück Erde! Aber auch der Einsatz im Büro ist sehr abwechslungsreich und spannend. SKIPPERTEAM ist seit 30 Jahren meine berufliche Heimat und ich mag meine Arbeit!“.

Schwerpunkte im Büro: Mitseglerberatung, Skippereinsatzplanung, Törnpläne, Werbetexte, Didaktik und Methodik der Ausbildungstörns, Piratentörns, Buchhaltung, Kalkulation, Skippern  

  • Andreas ReineckeAndreas Reinecke
  • Anke GollandAnke Golland
  • Jochen SchoenickeJochen Schoenicke