Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 675 40 44

Liebe Mitseglerinnen und Mitsegler / Hand gegen Koje -Interessenten

Voraussetzungen, um einen der begehrten Plätze zu erhalten:
- mindestens 2000 Seemeilen Hochseesegelerfahrung (ihr solltet eine Wache alleine gehen können - und die KVR beherrschen)
- ihr seid beim Mitsegeln mit dem SKIPPERTEAM "positiv aufgefallen" (vorausgesetzt ihr wart schon mit uns segeln)
- ihr müsst seefest sein
- grundsätzliche Möglichkeit sehr kurzfristig verfügbar zu sein. H-g-K-Törns "passieren" immer unberechenbar und kurzfristig - diese Törns sind nicht im Voraus planbar!

Wir rufen euch an / schicken ein Mail, wenn es einen H-g-K-Törn gibt - oder wir schreiben es auf unsere Internetseite. Wir rufen bei Bedarf immer die Aktuellsten (unserer H-g-K Formulare) an. D.h., es macht Sinn sich von Zeit zu Zeit mal wieder zu melden, wenn ihr einen längeren Zeitraum zur Verfügung habt.

Wenn ihr in einem bestimmten Zeitfenster euren Urlaub nehmen müsst / wollt - ist H-g-K nichts für euch, dann könnt ihr aber einen Törn aus unserem Programm zum günstigen Preis buchen - der findet dann auch im gewünschten Zeitraum / Route statt.

"Hand-Gegen-Koje" ist inzwischen ein weitläufiger Begriff geworden.
Hier deshalb noch einmal unsere Rahmenbedingungen:

a. Es hat einen Grund, wenn wir H-g-K anbieten - fragt bitte, warum wir den speziellen Törn "verschenken"! H-g-K bedeutet, wir erwarten echten Einsatz von euch! Nichtantritt, Aussteigen auf halber Strecke und gnadenloses Nichtstun führen unwiderruflich zum Ende der persönlichen Segelkarriere beim Schoenicke SKIPPERTEAM !

b. Die Mitsegler/innen übernehmen anteilig die Bordkasse aus der folgende Kosten beglichen werden: Liegegebühren ab Ankunftstag an Bord bis Abfahrtstag im Zielhafen, Ein- und Ausklarierungsgebühren, Strom am Liegeplatz und Wasser, Treibstoff für Hauptmaschine, Generator und Außenborder, Gas bzw. Brennstoff für den Kochherd. Ferner anteilige Verpflegungskosten. Der Schiffsführer wird von der Crew - von der Bordkasse freigfehalten. Der Anteil eines Mitseglers ist auf maximal 33% dieser Kosten begrenzt. In speziellen / seltenen Fällen werden Dieselkosten und Hafengebühren komplett vom Eigner oder vom Skipperteam übernommen. Kläre die Bedingungen mit uns immer vorher.

c. H-g-K bedeutet häufig schnell viel Strecke zu segeln und: motoren! Flaute bedeutet beim Streckensegeln gutes Wetter - die Dieselkosten könnten hoch werden. 

d. Zur An- und Abreise: H-g-K bedeutet häufig auch, dass Verzögerungen eintreten, Termine nicht gehalten werden können u.ä.. Wir empfehlen daher dringend vor Buchung von Flügen mit uns Rücksprache zu halten, denn etwaige Storno / Umbuchungskosten werden von uns nicht übernommen.

e. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und Gefahr. Wir lehnen jegliche Haftung ab.

Hier geht es zum Hand gegen Koje Online Kontakt Formular