Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 675 40 44

Skipper/-in

Wir sind permanent auf der Suche nach neuen Skippern für unsere weltweiten Segeltörns. Du kannst mehrere Wochen in deinen Ferien skippern oder du kannst mehrere Monate im Jahr skippern. Du kannst immer im Wechsel in der Ostsee 1 oder 2 Wochen skippern und danach 1 oder 2 Wochen Pause haben usw. Es gibt viele Möglichkeiten für deinen Einsatz. Konditionen auf Anfrage!

Oberpirat/-in

2 oder 4 oder 6 Wochen: Den Oberpiraten-Job gibt es nur im Sommer. Im niederländischen Wattenmeer ist der Oberpirat Reiseleiter und „Animateur" für unser vorbereitetes Piratenprogramm. Der Oberpirat sollte Segelkenntnisse haben. Die Schiffsführung übernimmt ein Kapitän und dessen Maat. Konditionen auf Anfrage!

Handwerker/-in

Du bist ein guter Handwerker? Über 60 Wochen im Jahr sind unsere Yachten in Überholungsphasen. Dabei können wir Hilfe gebrauchen. Du kannst immer mal ein oder zwei Wochen von zu Hause weg und hättest Lust bei solchen Arbeiten zu helfen? Melde Dich einfach bei uns. Überholungen finden oft auch im Ausland statt. Konditionen auf Anfrage!

  • 1 Skipper im Einsatz1 Skipper im Einsatz
  • 2 Oberpirat im Einsatz2 Oberpirat im Einsatz
  • 3 Handwerker im Einsatz3 Handwerker im Einsatz

Skippern: Unsere Philosophie

Segler interessieren unsere weltweiten Routen, Segler suchen Gleichgesinnte um Segelreisen mit unterschiedlichem Charakter gemeinsam zu erleben. Jeder soll und will sich als Crew einbringen, aber nicht jeder hat Spaß am unterrichten, erklären, organisieren und an der Verantwortung. Das aber zeichnet den guten Skipper aus. Sehr gute Segelkenntnisse sind Voraussetzung, aber reichen allein nicht. Ihr müsst Sie auch vermitteln WOLLEN, und zwar klar, deutlich, begründet und dabei mit Charme und Witz. Euer leidenschaftlicher Einsatz ist eine unabdingbare Voraussetzung dafür, dass sich die Mitsegler/innen als Crew zusammenfinden und der Zufriedenheitspegel ständig steigt. Wir suchen Segler und Seglerinnen die genau das wollen!

Ihr müsst euch das Skippern zutrauen!
Ihr müsst euch das Skippern zutrauen und es auch wollen!
Ihr müsst Leidenschaft mitbringen!

Zur Bewerbung:
Uns interessiert:
- Welche Segelscheine, wie viele Seemeilen in welchen Revieren?
- Wie viel Zeit im Jahr habt ihr zum Segeln - (unverbindlich)
- Habt ihr Erfahrung im Umgang mit Gruppen. Habt ihr Spaß am Erklären und Anleiten?
- Könnt ihr organisieren und einteilen?
- Habt ihr technische/handwerkliche Fähigkeiten?
- Welchen Beruf habt ihr?
- Schickt bitte ein Bild von euch mit.

WOLLT IHR SKIPPERN, DANN IST WICHTIG:

Soziale Kompetenz und Spaß am Erklären:
Prüft euch selber, ob das eure Welt ist. Ihr müsst euer Wissen mit anderen teilen wollen. Ihr müsst Spaß und Freude daran haben andere an die schöne Welt des Seesegelns heranzuführen und ihr müsst diese Freude auch vermitteln können. Ihr braucht Geduld und Sensibilität für die Probleme Anderer, müsst eurer Crew, falls nötig, Angst und Stress nehmen und möglichst immer Ruhe ausstrahlen.

Segelscheine:
SKS, SSS, SHSS sind amtliche Scheine, die zur kommerziellen Nutzung von Segelyachten unter deutscher Flagge berechtigen. Für ausgeflaggte Yachten spielen sie keine Rolle. Ausländische Qualifikationen, wie der Österreichische FB 3 oder der Schweizer Hochseeausweis oder der Britische Yachtmaster werden in Deutschland noch nicht anerkannt. Die meisten Yachten des Schoenicke SKIPPERTEAMs segeln unter deutscher Flagge. Bei entsprechenden Voraussetzungen helfen wir euch die Prüfungen für die deutschen Scheine schnell und erfolgreich abzulegen.

Erfahrung:
Es ist wichtig Erfahrung in verschiedenen Revieren zu sammeln. Die Yachten vom Schoenicke SKIPPERTEAM werden weltweit eingesetzt. Manche Reviere haben viele „Ecken und Kanten" und bedingen schnelle Manöver; wie Ostsee, Kroatien, Schärengewässer etc. In der Elbe und in der Nordsee ist oft dichter Schiffsverkehr. Die offenen Ozeane wie Atlantik, Pazifik oder Indischer Ozean bringen die Erfahrung wie ihr euch bei hohem Seegang verhaltet. In den Tropen vermeidet die Riffnavigation mit der Sonne im Nacken unliebsame Zusammenstöße mit den sogenannten Bommies, (das sind Korallenberge unter Wasser). Im Mittelmeer erfordern Anlegemanöver mit Mooring oder mit Bug-Anker spezielle Kenntnisse.
Teilt uns mit wo ihr steht und wir helfen euch weiter! Nicht jeder Skipper kann und muss überall Erfahrung haben.

Technische und Handwerkliche Fähigkeiten:
Grundlegende Fähigkeiten sollte ein Skipper haben oder er sollte sich diese Fähigkeiten mit unserer Hilfe aneignen. Das ist nicht viel aber wichtig. Zum Beispiel einen Dieselfilter zu wechseln und den Motor zu entlüften; Spannung oder Durchgang zu messen; Segel An- oder Abzuschlagen; etc. Je nach Einsatz sind jedoch umfangreichere Kenntnisse notwendig. Unabhängig davon sind auf einer Yacht des Schoenicke SKIPPERTEAM regelmäßige Wartungs- und Pflegearbeiten durchzuführen. Dazu gehören die Reinigung von Backskisten und Bilgen, Putzen von Niro, etc.

Immer sind alle zufrieden oder nicht: Crew, Skipper und SKIPPERTEAM: Es macht daher überhaupt keinen Sinn als Skipper einen Törn anzutreten, der dich überfordert.