Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 675 40 44

Sonne tanken!

Das ist Urlaub! Sonne satt im Mittelmeer. Von der Yacht ins warme Wasser springen: Schwimmen und dabei abkühlen! Mediterranes Flair in Hafenrestaurants!

Das Mittelmeer: Die alte Heimat der Antike und Seefahrt zählt immer noch zu einem sehr gefragten und begehrten Revier. Es bietet einfach gute Segelwinde, viel Kultur, Sonne, angenehme (ja manchmal heiße) Temperaturen, und auch ein Gourmet sollte im Mittelmeerraum wahrlich nicht zu kurz kommen müssen. Trotz Massentourismus, der sich angefangen mit Italien und Mallorca auf den ganzen Mittelmeerraum ausgeweitet hat, bleibt das Mittelmeer besonders für Segler sehr interessant. Die Anzahl unterschiedlicher Kulturen ist groß und fast jedermann findet eine Region, die besonders nach seinem Geschmack ist.

Es gibt auch im Mittelmeer Unterschiede. 

 

Törns in Mallorca: Von Deutschland, Österreich und der Schweiz aus ist unsere Yacht QUEEN F. „ratz faz“ zu erreichen. Die vielen Direktflieger sind gerade mal 2 Stunden in der Luft und unser Liegeplatz direkt vor der Altstadt ist nur 20 Taximinuten entfernt und auch per Bus erreichbar. Urlaubssegeln im Hausrevier bei oft leichten Winden. Viele Bademöglichkeiten. Viele kennen die Insel schon aus vorherigen Urlauben. Von der Wasserseite aus hat sie aber noch viel mehr zu bieten. Traumhafte Plätze, nur vom Boot aus erreichbar.

Törns von Rom: Wie auch Mallorca ist Rom und damit unsere Oceanis 473 in gerade mal 2 Stunden per Flieger erreichbar. Vom Flughafen fährt direkt die S-Bahn nach Civitavecchia. Einen Aufenthalt in der "Ewigen Stadt" vor Beginn oder am Ende des Törns können wir nur wärmstens empfehlen. Die Küste vor Rom ist nicht sehr interessant, deswegen fährt man 45 Minuten mit der S-Bahn vom Flughafen nach Norden. Ab Civitavecchia ist die Küste malerisch. Von dort startet unsere Yacht zu den toskanischen Inseln Giglio, Elba und Capraia oder weiter nach Korsika und Sardinien.
Später segeln wir nach Sardinien. Hier gibt es Törns durch die Straße von Bonifacio und das wunderschöne Maddalenen Archipel, ab/an Olbia.

Törns ab Split / Kroatien: Wir sitzen abends in einer idyllischen Konoba, mitten in einer geschützten Bucht gelegen und genießen den Sonnenuntergang. Unser Blick fällt auf unser Schiff in kristallklarem Wasser. Zlatko unser Wirt bereitet den frisch gegrillten Fisch fachgerecht zu. Rundum Einsamkeit, schroffe Felsen, Zikadengeschrei und der typische Duft des Mittelmeeres. Wir lassen einen herrlichen Tag Revue passieren. Das Revier ist gekennzeichnet von einer Vielzahl an Möglichkeiten. Jeden Abend haben wir die Wahl zwischen einem malerischen Stadthafen, einer idyllischen Ankerbucht oder einer der zahlreichen gepflegten Marinas für die Kroatien bekannt ist. Die Wahl fällt schwer...

mittelmeer.4

Türkei und Griechenland: Oft grün und bewaldet sind die lieblichen Fjorde und Buchten in der Türkei, karg und schroff die Inseln in der griechischen Ägäis. Hier weht im Sommer der Meltemi und zwar an den Küsten des Peloponnes und an der türkischen Seite eher moderat, im Herzen der Ägais jedoch stark. Er verspricht herrliche Segeltage mit unserer Yachte SALT WHISTLE.(Im Frühjahr 2016 verlässt die SALT WHISTLE die Türkei ....