Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 675 40 44

Letzte Paradiese in den unendlichen Weiten der Südsee ... immer wieder ein Ziel unserer weltweiten Segelreisen

Wetter und Törnplanung im Pazifik: Bei jeder Planung von Südseereisen ist zuerst die Hurricane-Saison im SW-lichen Pazifik zu bedenken. Von November bis April liegen die Inseln unserer Träume im gefährdeten Gebiet. Also in unserem Winter, wenn in Europa Schietwetter ist, können wir nicht in die Südsee - Schade eigentlich!

Dafür ist von Januar bis März in Neuseeland Hochsommer. Und Neuseeland liegt weit südlich des Gebietes der Monsterstürme. Wenn der Sommer hier zu Ende geht starten wir mit der NONO am 02.05.2015 zu einer weiteren Reise in die Südsee. Bei angenehmen Temperaturen und meist gutem Wind kreuzt ihr im Seglerparadies der Bay of Island bevor die anspruchsvolle Überfahrt nach Neukaledonien eure seglerischen Fähigkeiten fordert. Die Küste mit ihren Fjorden und den vielen vorgelagerten Inseln bietet eine grandiose Kulisse.

Im Sommer Europas segelt ihr dann  im Herzen der Südsee. Weltbekannte Inselgruppen sind das Ziel fast aller Weltumsegler und diesmal seid ihr dabei! Flüge sind leicht zu finden und zu buchen, sind doch Aukland und Brisbane Drehkreuze auf der südlichen Halbkugel, die von vielen renommierten Gesellschaften angeflogen werden. Die Inselstaaten sind nicht klein sondern sehr groß und wir können nur einzelne Spots anlaufen, um euch einen Eindruck dieser Südseewelten zu vermitteln. Aber ihr wart da, ihr wart in der Südsee!

Australien und die schönste Segelroute der Welt, dass ist Jochens Meinung zum Törn innerhalb des großen Barrierreefs von Bundaberg nach Cairns. Hier stimmt einfach alles: angenehme Temperaturen, stetige raume Winde durch den vorherrschenden SE-Passat, atemberaubende Kulisse der vielen Buchten und Inseln. Ihr segelt von den Subtropen in die Tropen! Sehr günstige Flugverbindungen!

Abenteuer Südsee ist hier wörtlich zu nehmen. Ihr braucht viel Pioniergeist, um an diesen Törns teilzunehmen. Allein die An- und Abreise ist nicht so einfach. Nachdem wir Cairns verlassen haben segeln wir in Gebiete, in denen ihr noch die Südseeidylle vergangener Zeiten erleben könnt und zwar mit all seinen Konsequenzen: Keine Marinas, kein Landstrom, keine sanitären Anlagen an Land, keine Strandbars, nur eingeschränkte Versorgungsmöglichkeiten in einigen wenigen Häfen. Ansonsten traumhafte Ankerplätze, unbewohnte Inseln, atemberaubende Riffe zum Tauchen oder Schnorcheln. Und abgelegene und abgeschnittene Dörfer auf Inseln, vor denen wir ankern werden, um mit den Bewohnern Kontakt zu bekommen. Oft werden wir die ersten Besucher seit langer Zeit sein und entsprechend ist die Neugier und die Gastfreundschaft auf beiden Seiten. Selbstverständlich haben wir Geschenke an Bord, wie Luftballons, Buntstifte und Papier für die Kinder und Zucker, Mehl und Petroleum für die Erwachsenen. Wie gesagt, hier ist wahrer Pioniergeist angesagt, hier erlebt ihr das, was die Segelpioniere bei ihren ersten Weltumsegelungen erlebt haben.

Eine außergewöhnliche Segelroute führt uns im Jahr 2016 von Palau durch die Inselwelt der Philippinen ins chinesische Meer nach Singapur und weiter durch die Straße von Malakka nach Malaysia und nach Thailand. Im Pazifik weht noch der NE-Passat und im chinesischen Meer der NE-Monsun. Die Winde sind mit uns!

Alle Südsee-Segeltörns bieten Tauchmöglichkeit: Die Entdeckung der Unterwasserwelt beim Schorcheln oder Gerätetauchen ist eine tolle Option beim Ankern in Buchten und an Riffen. Hierbei legen wir Wert auf Genusstauchgänge! Nicht die Menge macht es, sondern die besonderen Erlebnisse, die wir hatten und die ihr hoffentlich wieder erleben werdet. Kompressor, Flaschen und Blei befinden sich an Bord!

 



Passage Weather / Wetter Fidschi / Wetter Bay of Islands / NZ / Wetter Tonga / Wetter Australien / Vanuatu / PNG / Truk / Chuuk / Yap / Palau