Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 675 40 44

Technische Daten

sunrise1oben

sunrise2oben

1risssunrise

Belegung: max. 7 Crew + Skipper 

Typ / Modell Beneteau First 47.7
Name SUNRISE
Länge 14,50 Meter
Breite 4,50 Meter
Tiefgang 2,30 Meter
Segelfläche 147 qm
Motor Volvo 75 PS
Diesel 235 Liter
Wasser 620 Liter
   
Ausrüstung
Segel Durchgelattetes Großsegel mit 3 Reffs,
Rollgenua, Rollfock,
Spibaum aus Carbon
Navigation GPS, Radar, Autopilot,
NAVTEX Wetterempfänger
Kartenplotter, AIS, Windmessanlage, Logge, Echolot, Kompass mit Deviationstabelle,
Sextant, Handpeilkompass, Handlot
Navigationsbesteck, Fernglas,
Papierseekarten
Funk UKW mit DSC / GMDSS, Handfunke,
Satellitentelefon mit E-Mail
Sicherheitsausrüstung 8 Automatikrettungswesten mit
integrierten Spraycaps + Notlicht sowie
Lifebelt und doppelter Lifeline, 8 Thermoschutzanzüge,
Rettungsinsel für 8 Personen,
Seenotsignale (Raketen etc.),
Seenotfunkbake (EPIRB),
SAR-Radartransponder (SART), Stabmarkierungsboje mit Nachtlicht, 2 Rettungskragen mit Schwimmleine, Treibanker und Schwimmlicht,
Sorgleinen und zusätzliche
Einpickpunkte an Deck,
Erste-Hilfe Kasten und
umfangreiche Bordapotheke
Audio MP3-CD-Radio mit USB und AUX,
Lautsprecher innen und außen
Dinghi Schlauchboot mit 5 PS Tohatsu
Besonderheiten Sprayhood, Bimini, Lazies, Baumpersenning,
Windgenerator, Inverter + USB-Steckdose,
zum Laden von Handys etc.,
Kopfkissen, Wolldecken,
Heizung, Teak im Cockpit,
Cockpittisch, Badeleiter
umfangreiches Werkzeug, 2 Anker,
elektr. Ankerwinsch mit 70 m Kette

Die Yacht ist von der BG-Verkehr für große Fahrt (Fahrtgebiet A) abgenommen

weitere Fotos der SUNRISE

alle Segeltörns der SUNRISE


Die SUNRISE segelt mit der ARC über den Atlantik, im Winter in der Karibik, danach zurück über den Atlantik, via Bermuda und New York, von New York über den Nordatlantik nach Hamburg - und im Sommer nach Island, Spitzbergen, Norwegen ...

Die First 47.7 ist extrem Kursstabil:
Kleinste Korrekturen am Rad reichen aus, um die SUNRISE auf Kurs zu halten.

Die First 47.7 ist ein Cruiser Racer:
Die Konstruktion von Unterwasserschiff, Rumpf und Rigg erfüllen Anforderungen von Regattaseglern - die First 47.7 ist ein „Racer". Aber unter Deck findet ihr beispielhaften Komfort für anspruchsvolles Fahrtensegeln - die First 47.7 ist auch ein „Cruiser". Sie verbindet beide Optionen in genialer Weise.

Mit der First 47.7 im Geschwindigkeitsrausch:
Die Windkraft wird direkt in Geschwindigkeit umgesetzt. Raumschots surfen wir auf den Wellen und erreichen dabei weit über 15 Knoten.

Sehr gute Segeleigenschaften der First 47.7:
Der Tiefgang von 2,30 Metern, das tiefgehende Balanceruder sowie die Aufteilung des Lateralplans mit den geringen benetzten Flächen ermöglichen hervorragende Kreuzeigenschaften und große Wendigkeit.

Perfektion unter Deck der First 47.7:
Die Stehhöhe unter Deck ist 2,10! Die Stockkojen vorne sind breit, lang und hoch! Die Doppelkojen in den beiden Achterkabinen sind breit und ihr könnt die getrennten Matratzen durch ein Kojensegel trennen. Die modernen Nasszellen sind optimal geschnitten, endlich mal genügend Platz. Die Messe ist ein Raumwunder. Das klare aufgeräumte Design erzeugt ein großzügiges Raumempfinden. In harmonischen weichen Linien schmiegen sich die Schapps aus Kirschholz an die Bordwand. Durch Prismen und Skylights flutet Licht in die Messe.

Perfektion an Deck der First 47.7:
Ganz hinten musst Du stehen! Dort ist das große Rad. 14,50 Meter Schiff liegen vor dir. Du beherrscht sie! Klar und aufgeräumt ist das Deck. Im großen Cockpit ist genügend Platz für die anderen Segler. Der Niedergang ist sehr gut geschützt. Das Großsegel mit seinen drei Bindereffs wird dir riesig vorkommen. Zusammen mit der Genua springt die Sunrise schon bei sehr wenig Wind an. Leicht legt sich die Yacht zur Seite. Der Bug schneidet die See. Von Backbord querab kommen Delphine auf. Spielerisch drehen sie ein und kreuzen zentimetergenau den Kurs.

Nur zum Wohlfühlen:
Modernes Design mit klaren Linien bestimmt den Innenraum dieser außergewöhnlichen Yacht. In schönen geschwungenen Formen schmiegen sich Schapps, Schotten und Türen aus Kirschholz in die Rundungen des Rumpfes. Weiße Decken und weiße Polster unterstreichen das offene und helle Ambiente. Prismen im Deck verteilen zusätzlich zu den Luken und Fenstern viel Licht. Abends unterstützt indirekte Beleuchtung den optischen Eindruck. Nach einem wunderschönen Segeltag genießen wir die Freiheit!