Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 23 20 50 31

Liebes Skipperteam,

auf Anregung von Jens Riegel möchte ich folgendes Feedback abgeben:

Aus meiner Sicht war der SBF-See-Ausbildungstörn vom 19. bis 26.07.2014 eine tolle Erfahrung und ein voller Erfolg! Die Woche bestand aus dem richtigen Verhältnis von Lernen und Erholung, Spaß und Ernsthaftigkeit, Theorie und Praxis.
Die Nachtfahrt zur praktischen Erkundung der umliegenden Leuchtfeuer war extrem eindrucksvoll und hat bei der Einprägung dieses Teils des Prüfungsstoffes sehr geholfen. Die diversen Eselsbrücken und die zusätzlichen, vom Skipperteam erstellten Merkblätter haben ihr übriges dazu beigetragen, dass ich (wie auch alle anderen Törnteilnehmer) seit gestern den anvisierten Schein in Händen halte. Hierfür herzlichen Dank!

Ein weiterer Dank geht an unseren Skipper auf dem genannten Törn, Jens Riegel. Mit seiner pragmatischen und direkten Art hat er erheblich dazu beigetragen, die Crew – je nach Bedarf – zu ermutigen, zu motivieren, aufzubauen oder auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen. Jens, very well done!

Eine Anregung für die zur Vorbereitung des Törns versendeten Unterlagen: Ich hätte mich über einen klarstellenden (und falls dieser in den Unterlagen bereits enthalten ist) optisch hervorgehobenen, ausdrücklichen Hinweis gefreut, dass der Transport nach Ende des Törns in Flensburg zum Hotel in Lübeck in Eigenregie zu organisieren ist. Da die Unterlagen in allen anderen Punkten idiotensicher gestaltet sind, zu dieser Frage aber nichts weiter aufgeführt war (oder ich es überlesen habe), war mir dieser Punkt bei meiner Reisevorbereitung „durchgerutscht".

Viele Grüße
Katrin 

 

Liebes Skipperteam

Ich kann mich dem Bericht von Katrin nur anschließen. Es war eine super Woche mit einem perfektem Schiff und Skipper. Jens wählte einen guten Mix aus vernünftigen Etappen und wunderschönen Häfen. Er forderte uns beim lernen und hielt uns den Rücken frei für das Selbststudium. Er verwöhnte uns mit Frühstück und dem ein oder anderen Abendessen. Durch seine direkte ehrliche Art, wusste jeder woran er ist. Dies zeigte sich bei den Manövern, aber auch in der Freizeit, wo er durch seine Anekdoten, die müde Truppe immer wieder zum lachen brachte.

Sollte ich noch einmal einen Schein machen wollen, dann bei Jens Riegel und dem Skipperteam.

Gruß Jan