Törnsuche: 

Weltweite Mitsegel- und Ausbildungstörns

Yachtüberführungen / Yacht Deliveries

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Telefon: + 49 (0)40 23 20 50 31

zu Segeltörn Nr.: 2180631

Routendetails

Island - Spitzbergen - Norwegen

Gesundheit und eine gewisse Fitness sind unabdingbare Voraussetzungen für die Teilnahme.
Es kann sehr kalt sein und während der Seetage ist raues Wetter nicht selten. Dann gilt es an Bord zu bestehen. Selbstverständlich ist auch, dass ihr soziale Kompetenz mitbringt und dass ihr euch aktiv entsprechend eurer Fähigkeiten in die Crew einbringt.

Die grobe Törnplanung ist wie folgt: Knapp zwei Wochen planen wir für Island und für die circa 1200 Seemeilen weite Überfahrt nach Spitzbergen. 150 Seemeilen sind für die SUNRISE ein eher schlechtes Etmal, aber nehmen wir diese 150 Seemeilen als Kalkulationsgrundlage benötigen wir 8 Segeltage, aber „Nobody Knows". Und das ist genau der Kick an einem der letzten großen Abenteuer: Mit der Segelyacht nach Spitzbergen! Aber zuerst ist die wild zerklüftete Fjordlandschaft im NW von Island direkt vor den Toren von Reykjavik ein absolut lohnendes Ziel für einen kurzen Besuch.

Sind wir in Spitzbergen angekommen hätten wir dort eine gute Woche Zeit. Dann sind es noch einmal circa 500 Seemeilen , also 3-4 Segeltage, und wir sind im Reich der norwegischen Schären und Fjorde. In Tromsö endet dann dieser außergewöhnliche Törn mit unvergesslichen Eindrücken der grandiosen Natur der Arktis und deren einmaliger Tierwelt mit Walen, Robben, Walrossen, Rentieren, Polarfüchse und dem legendären Eisbären.

Für Spitzbergen gelten spezielle Vorschriften. Vor Antritt der Reise muss die Genehmigung vom Sysselmannen eingeholt werden. Die Yacht und zusätzlich jeder Mitsegler benötigt einen speziellen Versicherungsschutz den wir bei Pantaenius abschliessen. Die Kosten sind im Törnpreis enthalten.

Zuerst wird Longyearbyen angelaufen. In dem 2000 Einwohner zählenden Ort bekommen wir am Schwimmsteg Wasser und Strom. Diesel und Proviant kann gebunkert werden. Die weitere Route durch die traumhaft schönen Fjorde und zu den vielen Ankerplätzen wird jetzt festgelegt. Die Route ist abhängig von den zu erwartenden Wetter / Wind / Eisverhältnissen.

Ohne Flinten dürfen wir nicht weitersegeln, sie sind zwingend vorgeschrieben. Die Gewehre können vor Ort geliehen werden. Wir planen zwei Gewehre zu leihen. Außer dem Skipper sollte mindestens ein weiteres Crewmitglied mit der Waffe umgehen können. Die Leihgebühr für zwei Gewehre ist im Törnpreis enthalten.

Circa 3000 Eisbären sind in Spitzbergen beheimatet und suchen dort ihre Nahrung. Das Beobachten dieser imposanten Tiere ist bestimmt ein unvergessliches Erlebnis. Aber direkte Begegnungen gilt es zu vermeiden. Die Flinte darf nur im äußersten Notfall eingesetzt werden und die Tötung eines Eisbären muss in jedem Fall vor den Behörden gerechtfertigt werden. Vor jedem Landgang gilt es die Ufer mit dem Fernglas genauestens nach Bären abzusuchen. Zum Glück sind Unfälle jedoch sehr selten.

Törnpreis = inkl. der Segelgenehmigung / Permit, der vorgeschriebenen, zusätzlichen speziellen Schiffs- und Rettungsversicherung, Leihgebühr für die vorgeschriebenen auszuleihenden Waffen.

  • Nordmeer - Foto 31
  • Spitzbergen 03
  • Island - Foto 02

Umschalten hidden 1
Umschalten hidden 2
Umschalten hidden 3
Umschalten hidden 4
Umschalten hidden 5
Umschalten hidden 6
Umschalten hidden 7
Umschalten hidden 8
Umschalten hidden 9

Alle Routen freibleibend.
Allgemeine Informationen zum Revier gibt es auf den entsprechenden "Revierinfos"-Seiten.

JETZT BUCHEN 

zurück

weitere Informationen

Anreise: Sonntag / ihr könnt zu jeder Uhrzeit an Bord kommen / nach Reykjavik / Island
Auslaufen ca. Montag
Einlaufen in Tromsö: Freitag
Abreise: Samstag / ab Tromsö / Norwegen

Die Yacht liegt mitten in der Stadt in Reykjavik, wahrscheinlich im Brokey Yacht Club.

Flugpreise jeweils ca. ab: 130 Euro, je früher ihr bucht um so günstiger sind die Flüge. Infos zu den Flügen: Reisebüro Reinecke Tel.: 05371 - 3066 und auf unserer "Flüge"-Seite.
Hinfluge nach Reykjavik / Island / Rückflug ab Tromsö / Norwegen: icelandair / icelandexpress / airberlin wowiceland / norwegian

Bordkassenkosten für Verpflegung, Gas, Diesel, Hafengebühren: ca. 250  Euro pro Person / Woche. (Der Skipper wird freigehalten) Für das Schiff-Putzen am Ende des Törns müsst ihr selbst aufkommen.

Mitbringen: Sehr gutes Ölzeug,  Segelstiefel oder kniehohe "Wander"gummistiefel, (wichtig z.B. um vom Dingi an Land zu kommen) oder evtl. feste "Wanderschuhe" für Landgang, 
bequeme, sehr warme (Funktions-)Kleidung (im Zwiebelprinzip): Mützen, Schal, Handschuhe, Skiunterwäsche, Fleece-Overall, oder Fleecejacke- und Hose.
Sonnenbrille, starkes Sonnenschutzmittel.
Warmen Schlafsack, Laken, Kopfkissenbezug, Geschirrtücher, pers. Medikamente - insb. gegen Seekrankheit.
Personalausweis / Reisepass.

Keine Einzelkabinenbelegung möglich.

Umschalten hidden 1
Umschalten hidden 2
Umschalten hidden 3
Umschalten hidden 4
Umschalten hidden 5
Umschalten hidden 6
Umschalten hidden 7
Umschalten hidden 8
Umschalten hidden 9

JETZT BUCHEN

zurück