+49 40 23205031    info@skipperteam.de   Mo - Do 10 - 16 Uhr | Fr 10 - 14 Uhr

  +49 40 23205031    info@skipperteam.de  
Mo - Do 10 - 16 Uhr | Fr 10 - 14 Uhr

Yachtgrundkurs Ostsee

Salona 44 EASY GO!

Flensburg - Dänische Südsee, z.B.: Naturhafen Dyvig - Faaborg - Aerösköbing - Sonderborg - Flensburg  Während des Törns umfangreiche Ausbildung zum qualifiziertem Crewmitglied! *

2251319  EASY GO!
150 sm in 7 Tagen
03.05.2025 - 10.05.2025
Preis/Koje 595 €

Törnbeschreibung: Bitte nach unten scrollen!

Infos zu deiner Yacht: Bitte Bild anklicken!

Törninfos

Anreise: Samstag 3. Mai 2025
Abreise: Samstag 10. Mai 2025

Törnbeginn am Anreisetag ab 16:00 Uhr in Flensburg
Abreise am Abreisetag 10:00 Uhr - nach dem Frühstück

Törnpreis exklusive: An- / Abreise
Ist die Crew angereist wird die Verpflegung eingekauft. Auslaufen dann am nächsten Morgen.

Deine Törnnebenkosten:
Diesel, Kochgas, Wasser: dein Anteil ca. 30 €
Hafengebühren: dein Anteil ca. 60 €
Endreinigung: dein Anteil 25 € / außen / Cockpit muss die Crew selbst sauber machen
Bettwäsche:  musst du mitbringen *
Verpflegung: dein Anteil ca. 140 €

Regelungen zur Bordkasse:

In die Bordkasse zahlen alle Crewmitglieder zu gleichen Teilen ein. Die oben angegebenen Zahlen sind circa Beträge für deinen Anteil an den entstehenden Kosten. Diese Kosten können wesentlich abweichen. Bei der Verpflegung sind keine Restaurantbesuche und kein Kaviar einkalkuliert.
Entscheidet sich die Crew für einen Restaurantbesuch kommt der Skipper mit, wenn er von der Crew eingeladen wird. Ansonsten freut er sich über eine Auszeit an Bord.
Der Alkohol wird von der Crew getrennt von der Verpflegung eingekauft und bezahlt. Das eröffnet die Möglichkeit am Ende des Törns, den Alkohol, entsprechend der geschätzten Verbräuche abzurechnen. Trinkst du mehr / weniger / keinen Alkohol, bezahlst du auch anteilig - mehr / weniger / nichts.
Der Skipper ist von den Umlagen der Bordkasse ausgenommen.
Für sehr kleine Crews -weniger als 4- gibt es Sonderregelungen bezüglich der Beteiligung des Skippers.

Einzelkabine:  Du bezahlst den 1,6- fachen Törnpreis.
Ganze Yacht: Du bezahlst den 5,6 fachen Törnpreis. Deine Gruppe kann aus maximal 7 Personen bestehen, und sollte mindestens 3 Personen stark sein. 
Den Törn führt unser Skipper.

Liegeplatz der Yacht
Deine Yacht liegt in der Marina Im Jaich in Flensburg. Der Bahnhof Flensburg ist 1,8 km entfernt. Kommt ihr mit dem Auto gibt es einen großen kostenpflichtigen Parkplatz direkt an der Marina. Lasst euer Gepäck im Auto und genießt einen Imbiss oder Kaffee in einem der vielen Lokale, direkt am Hafen, falls ihr zu früh ankommt.

Mitbringen
Schlafsack, Laken, Kopfkissenbezug, Handtuch, Geschirrtuch, persönliche Medikamente zum Beispiel gegen Seekrankheit, Personalausweis, Ölzeug, Gummistiefel, Bootsschuhe mit nicht abfärbenden Sohlen, bequeme Klamotten. Im Frühjahr und Herbst und bei Bedarf zusätzlich Mütze, Schal, Handschuhe, Skiunterwäsche, also warme Sachen!
* an Bord für dich:  1 Decke, 1 Kopfkissen

Wichtige Hinweise
Dieser Törn hat keine Prüfung.

Crewliste 
Du bekommst eine Crewliste mit den Kontaktdaten deiner Mitsegler und des Skippers circa 10 Tage vor Törnbeginn. So kannst du zum Beispiel gemeinsame Anreisen verabreden. Zusammen mit der Crewliste mailen wir auch Anreiseinfos, Wegbeschreibung und Hafenpläne.

* Die Route dieses Törns ist freibleibend und kann unter anderem auf Grund besonderer Wetterverhältnisse vom Skipper geändert werden. Müssen Ausgangs- oder Zielhafen verlegt werden, erstattet SKIPPERTEAM die erhöhten An- und Abreisekosten nach vorheriger Absprache. Das gilt nicht im Fall von höherer Gewalt.

Unser Partner-Reisebüro

Törnbeschreibung

Wir haben ein Programm für dich entworfen. Jeden Tag lernst du mehr!

Jetzt geht's los!

 

Samstag: Anreisetag 16:00 bis 17.00 Uhr
Sicherheitseinweisung 1. Teil:
Toiletten, Seeventile, Gasherd
Feuerlöscher, Feuerlöschdecke, Brand im Motorraum
Bordapotheken beim SKIPPERTEAM, Funkarzt
Luken richtig aufstellen
 
Sonntag:
Sicherheitseinweisung 2.Teil
Schwimmwesten, Sicherheitsgurt, Laufleine an Deck
Rettungsinsel, Seenotraketen
Motor starten und bedienen
Unterrichtseinheit: „Schnüre" zum Bedienen der Segel
Winschen und Klemmen richtig bedienen und mit der Dirk üben
Fall und dessen Bedienung
Schot, Dirk und deren Bedienung
Funktion der Reffleinen erklären
Unterrichtseinheit: „Schiffsfesthaltebändsel"
Leinen, Festmacher und deren Bedienung verstehen
Leinen werfen üben
Fender, Webeleinsteg
Einteilung der Crew für Auslaufen, Segelsetzen und Reffen
EINFACH SEGELN IN DEN NÄCHSTEN HAFEN!
 
Montag:
Unterrichtseinheit: Die Segel
Verschiedene Segel und deren Einsatzmöglichkeiten
Segelstellung zum Wind
Wenden und Halsen
SEGELN GENIEßEN, Wenden üben
 
Dienstag:
Unterrichtseinheit: Navigation
Seekarte erklären (was sehen wir), Seemeilen abstecken
GPS Position eintragen, Kurs bestimmen
SEGELN GENIEßEN, Wenden und Halsen üben
SEGELN GENIEßEN und selber navigieren
Lademöglichkeiten, getrennte Batterien-Ladeverteilung
SEGELN, SEGELN, SEGELN
 
Mittwoch:
Unterrichtseinheit: Wetterberichte verstehen und Drucksysteme erklären
Unterrichtseinheit: Radar und GPS
Radar: Einstellen, Bild interpretieren
GPS: Wegepunktnavigation
SEGELN GENIEßEN und selber navigieren
 
Donnerstag:
Unterrichtseinheit: Technik an Bord
Der Motor: Öl peilen, Aggregate erklären, Dieselfiltersystem erklären, Wasserkühlung erklären, Kontrolllampen
Elektrik: Verbrauchsformel: Ampere = Watt : Volt, Notwendige Kapazität, Lademöglichkeiten, Getrennte Batterien-Ladeverteilung
SEGELN, SEGELN, SEGELN
 
Freitag:
Unterrichtseinheit: GMDSS erklären und die dazugehörigen Geräte
Unterrichtseinheit: Das Rigg - Sinn der „Drähte"
LEIDER DER LETZTE TAG AUF DEM WASSER!

 

Yachtgrundkurs und Sportbootführerschein See Kurs ergänzen sich.
Beim Yachtgrundkurs steht das Segeln im Vordergrund und ihr lernt viel über die praktische Schiffsführung. Beim Sportbootführerschein See gilt es, die notwendige Gesetzeskunde zu pauken, um dann die Prüfung zu bestehen

 

Beim Segeln lernen wir vieles mehr:
Ausweichen, Knoten, Segelstellung zum Wind, Tonnen, deutsches Scheinsystem.

Jeden Abend sind wir in einem anderen idyllischen Hafen.

 

Wunderschönes Segelrevier:  Flensburger Förde + Alsen + Dänische Südsee

Reiz dieses Reviers:

 

Unzählige Fahrwasser, Sunde, Fjorde und Buchten - in nur kurzer Distanz liegen Häfen, in denen deine Yacht festmachen kann. Alle sind wunderschön, liegen eingebettet in der lieblichen Landschaft und laden zum kleinen Landgang ein. Moderne Marinas zwischen Betonburgen gibt es hier nicht!

 

 

Der einzigartige Naturhafen Dyvig liegt mitten in einer ringsum geschützten Bucht im Süden der Insel Als.
Der nette Yachtclub hat erstklassige sanitäre Einrichtungen mit Badezimmern für jedermann.

Faaborg ist ein gemütliches kleines Städtchen mit typisch dänischem Flair.

Im Märchendorf Aerösköbing bewunderst du die jahrhundertealten, hübsch hergerichteten kleinen Häuschen.
Die Sonne im Rücken leuchtet uns den Weg zum Hafen von Marstal, berühmt durch den Bau der sogenannten Marstalschoner, die noch heute hier zu Hause sind.

Von hier querst du zur Schlei: Der Fjord ist ein wahres Kleinod an der deutschen Küste und das schöne Kappeln lädt dich ein mit seinen vielen guten Fischrestaurants und den exzellenten Räuchereien.

Dein letztes Ziel könnte das Städtchen Sonderborg sein. Im Stadthafen liegst du am sogenannten Bollwerk vor der Kulisse prächtiger Bürgerhäuser direkt neben dem Schloss.

Von Sonderborg segelst du durch die geschützte Flensburger Förde zurück zum Heimathafen.

Diese Gewässer sind ein ideales Trainingsrevier, denn immer wieder musst du deine Kurse ändern. Du kreuzt auf, du fällst danach ab und segelst raumschots weiter. Dann wieder unterbricht eine Übungseinheit den Törn.

 

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen helfen, diese Website zu verbessern (Tracking Cookies). Du kannst entscheiden, ob du diese Cookies zulassen möchtest. Weitere Informationen dazu erhältst du unter Datenschutzhinweise