+49 40 23205031    info@skipperteam.de   Mo - Do 10 - 16 Uhr | Fr 10 - 14 Uhr

  +49 40 23205031    info@skipperteam.de  
Mo - Do 10 - 16 Uhr | Fr 10 - 14 Uhr

Karibik - Südroute

Jeanneau Sun Odyssey 519 RUBIN

Le Marin / Martinique - St. Anne / Martinique - Marigot Bay / St. Lucia - Port Elisabeth / Bequia - Mayreau / Salt Whistle Bay - Baradal / Tobago Cays - Lobster-Essen bei Romeo - Union Island / Chatham Bay - Bequia - Pitons / St. Lucia - Le Marin / Martinique - Gesegelt wird in kürzeren und längeren Tagesetappen. Höhepunkt sind die Ankerplätze der Tobago Cays  SEGELN PLUS! Inklusivleistungen, max. 6 Crew + Skipper * 

2251707  RUBIN
350 sm in 13 Tagen
09.02.2025 - 22.02.2025
Preis/Koje 1520 €

Törnbeschreibung: Bitte nach unten scrollen!

Infos zu deiner Yacht: Bitte Bild anklicken!

Törninfos

Anreise: Sonntag 9. Februar 2025
Abreise: Samstag 22. Februar 2025

Törnbeginn am Anreisetag ab 16:00 Uhr in Martinique (Flüge die ca. um 18:00 Uhr landen sind ok)
Abreise am Abreisetag 10:00 Uhr - nach dem Frühstück

Törnpreis exklusive: An- / Abreise
Verpflegungseinkauf i.d. Regel am nächsten Vormittag. Auslaufen dann am Nachmittag.

Deine Törnnebenkosten:
Diesel, Kochgas, Wasser: inklusive
Hafen- / Einklarierungsgebühren: anteilig
Endreinigung: inklusive / aussen / Cockpit muss die Crew selbst sauber machen
Bettwäsche:  inklusive *
Verpflegung: dein Anteil ca. 350 €

Regelungen zur Bordkasse:
In die Bordkasse zahlen alle Crewmitglieder zu gleichen Teilen ein. Die oben angegebenen Zahlen sind circa Beträge für deinen Anteil an den entstehenden Kosten. Diese Kosten können wesentlich abweichen. Bei der Verpflegung sind keine Restaurantbesuche und kein Kaviar einkalkuliert.
Entscheidet sich die Crew für einen Restaurantbesuch kommt der Skipper mit, wenn er von der Crew eingeladen wird. Ansonsten freut er sich über eine Auszeit an Bord.
Der Alkohol wird von der Crew getrennt von der Verpflegung eingekauft und bezahlt. Das eröffnet die Möglichkeit am Ende des Törns, den Alkohol, entsprechend der geschätzten Verbräuche abzurechnen. Trinkst du mehr / weniger / keinen Alkohol, bezahlst du auch anteilig - mehr / weniger / nichts.
Der Skipper ist von den Umlagen der Bordkasse ausgenommen.
Für sehr kleine Crews -weniger als 4- gibt es Sonderregelungen bezüglich der Beteiligung des Skippers.

 

Preisgestaltung Koje / Kabine:
Die vorderen Doppelkabinen
 kannst du als Einzelkabine buchen. Das bedeutet für dich größtmöglichen Komfort. Die Kabinen haben viel Stauraum und Zugang zur Nasszelle direkt aus der Kabine. Preis für Einzelbucher: 1,8 facher Törnpreis. 
Die Doppelstockkabine kannst du als Einzelkabine buchen. Preis 1,6 facher Törnpreis. Auch diese Kabine hat reichlich Stauraum.
Die achteren Kabinen kannst du nicht als Einzelkabine buchen. Die Kojen sind sehr breit und in der Mitte durch das Kojensegel separiert. 
Es gibt viel Stauraum.
Ganze Yacht: Du bezahlst den 6 fachen Törnpreis. Deine Gruppe kann aus maximal 7 Personen bestehen, und sollte mindestens 3 Personen stark sein. 
Den Törn führt unser Skipper.

Liegeplatz der Yacht
Deine Yacht liegt in der Marina Port de Plaisance in Le Marin, im Süden von Martinique.
Vom Flughafen aus kannst du mit dem Taxi zur Marina nach Le Marin fahren - dauert ca. eine halbe Stunde. Das Taxi kostet ca. 90 €. Verabredet euch zwecks Taxi teilen.
Oder nehmt ein Mietauto: Europcar, Avis, Jumbo Car haben eine Abgabestation an der Marina. Wenn ihr das Auto bis Montag mietet könnt ihr es noch zum Einkaufen nehmen.

Mitbringen
zusätzliches Badehandtuch, Geschirrtuch, persönliche Medikamente zum Beispiel gegen Seekrankheit, Personalausweis, unbedingt Reisepass. Leichtes Ölzeug oder Wind- / Regenschutz, Bootsschuhe mit nicht abfärbenden Sohlen, z.B. Crocs, bequeme leichte Klamotten: Shorts, T-Shirts. Schwimm- / Badesachen, wer möchte Schnorchelsachen.
* an Bord für dich:  1 Laken, Decke mit Bettbezug, Kopfkissen mit Bezug, 2 Handtücher

Crewliste 
Du bekommst eine Crewliste mit den Kontaktdaten deiner Mitsegler und des Skippers circa 10 Tage vor Törnbeginn. So kannst du zum Beispiel gemeinsame Anreisen verabreden. Zusammen mit der Crewliste mailen wir auch Anreiseinfos, Wegbeschreibung und Hafenpläne.

 

* Die Route dieses Törns ist freibleibend und kann unter anderem auf Grund besonderer Wetterverhältnisse vom Skipper geändert werden. Müssen Ausgangs- oder Zielhafen verlegt werden, erstattet SKIPPERTEAM die erhöhten An- und Abreisekosten nach vorheriger Absprache. Das gilt nicht im Fall von höherer Gewalt.

Unser Partner-Reisebüro

Törnbeschreibung

Die Tobago Cays: Hinter einem endlosen Korallenriff ankerst du geschützt vor den kleinen unbewohnten Inselchen. In allen Farben leuchtet das Meer!

Einfach wunderschön!

 

Gischt spritzt übers Vorschiff: Irene steht am Ruder, segelt am Wind mit einem Schrick in den Schoten. Windstärke 6, zweites Reff, 7,5 Knoten Speed. Der Bug schneidet die nächste Welle: Wusch - Volle Dusche!  Wassertemperatur 26°: Irene strahlt. Fliegendes Wasser glitzert in der Tropensonne.

 

 

Dann erreichen wir unser heutiges Ziel: Die legendären Tobago Cays. Ankunft im Naturschutzgebiet. Das Wasser leuchtet in allen Farben zwischen tiefem Blau und hellem Riffgrün. Der Anker fällt in kristallklarem Wasser. Wir sitzen im Cockpit: Da! Direkt neben deiner Yacht strecken zwei Schildkröten ihren Kopf aus dem Wasser.

Mit dem Dingi fährst du zur kleinen Insel Baradal. Dort im niedrigen Wasser vor dem Sandstrand kommst du beim Schnorcheln bis auf Armlänge an die neugierigen Tiere heran. An Land führt ein schmaler Pfad auf die kleine Anhöhe mit schöner Aussicht über Inseln und Riffe. In den Bäumen lungern kleine „Drachen“. Landschildkröten kreuzen euren Weg.

 

 

 

 

Abends holt uns „Romeo“ mit seinem großen Dingi ab. Nach kurzer Fahrt betreten wir eine der anderen unbewohnten Inseln. Unter Palmen glüht bereits der Grill und in Töpfen auf Feuerstellen köchelt exotisches Gemüse.

Riesige Lobsterhälften liegen bereit und Romeo grillt jetzt für uns. Er kann es: Auf den Punkt gegart werden die Lobster serviert. Romeo`s karibische Soße unterstützt den Geschmack. Dazu gibt es Reis, Gemüse, garnierte Kartoffelhälften und Obst als Nachtisch. Geschmack und Qualität ist Weltklasse und nicht zu toppen.

 

 

 

Segeltörns in der Karibik mit unserer SY RUBIN und der SY KARIBU und dem Komfortpaket RUBIN / KARIBU PLUS = Mehr Ausrüstung + Mehr Platz + Mehr Inklusivleistungen

Mehr Komfort

 

RUBIN- + KARIBU PLUS: Mehr Ausrüstung

Wassermacher: Immer wenn der Motor läuft, schalten wir den Wassermacher an und können die Frischwasservorräte wieder auffüllen. In Lee der hohen Inseln ist oft Flaute und wir produzieren 60 Liter / Stunde. In der Karibik sind wir damit unabhängig von den wenigen Wasser -Tankmöglichkeiten. Und es eröffnet die Möglichkeit, dass du dich kurz abduschen kannst, wann immer du es willst.

Tiefkühler: In Martinique kannst du sehr, sehr gut einkaufen - zu Preisen, wie sie in Frankreich gelten. Manches ist günstiger wie zum Beispiel leckerer Käse, manches ist vielleicht etwas teurer. Ansonsten sieht es auf den anderen Inseln sehr bescheiden aus, was den Einkauf von Lebensmitteln betrifft. Alles ist teuer oder gar nicht zu bekommen. Der Tiefkühler ist ein bedeutender Baustein für mehr Komfort.

Erhöhte Dieselkapazität: Durch einen fest eingebauten Zusatztank haben wir insgesamt 380 Liter Diesel und brauchen auch beim 3 Wochentörn nicht nachzutanken - bei RUBIN

Windgenerator und Solarzellen: Unter günstigen Bedingungen benötigen wir den Motor nicht zum Laden. Und das obwohl Kühlschrank und Tiefkühler ununterbrochen laufen.

 

RUBIN- + KARIBU PLUS: Mehr Platz

Cockpit und Deck: Im Cockpit sitzt ihr am großen Tisch unter dem Sonnenschutz des Biminis im Schatten. Es gibt eine ausklappbare Badeplattform. An Deck ist viel Platz zum Sonnenbaden oder relaxen.

Messe und Kabinen:  fast 16 Meter Länge, da gibt es viel Platz in der Messe und in den Kabinen. Mehr Komfort entsteht auch dadurch, dass wir nur 7 Crew + Skipper an Bord willkommen heißen obwohl die Yachten 5 Kabinen außerhalb der Messe haben. Die beiden vorderen Kabinen verfügen über einen eigenen Zugang zur Nasszelle - auf der RUBIN.

 

RUBIN- + KARIBU PLUS: Mehr Inklusivleistungen

Alle Törnpreise sind inklusive Diesel, Endreinigung unter Deck, Gas, 2 Bettlaken, Kopfkissenbezug, 2 Handtücher

 

 

 

 

Martinique allein ist eine Reise wert. Hier erfährst du etwas über den Charakter der Insel, deine An- und Abreise und über das karibische Wetter

Auf Entdeckungstour:

 

An- und Abreise
Täglich gibt es mehrere Flüge ab Paris nach Fort de France / Martinique - zum Beispiel mit AirCaraibes, mit Corsair oder mit AirFrance. AirFrance Flüge gibt es auch ab vielen deutschen Flughäfen und du hast dann den Vorteil eines einzigen Tickets. Wer es entspannt haben möchte, der fliegt nachmittags nach Paris, übernachtet direkt am Flughafen für kleines Geld zum Beispiel in der Hotelkette IBIS direkt am Flughafengebäude von Paris Orly - und von dort am nächsten Mittag weiter. Möchtest du weitere Details, ruf uns am besten an.
In Martinique gibt es die Möglichkeit mit dem Taxi nach Le Marin zu deiner Yacht zu fahren oder du nimmst einen Leihwagen. Stationen gibt es direkt am Flughafen, abgeben kannst du dann in Le Marin direkt an der Marina. Das gilt nicht für alle Anbieter. Europcar, Avis und Jumbo-Car war 2020 o.k.
Sprich deine Anreise mit den anderen Crewmitgliedern ab. Den Leihwagen könnt ihr dann auch für die Einkäufe nutzen. Ausführliche Infos gibt es vom Reisebüro Reinecke oder von der Bürocrew.

Charakter der Insel
Martinique ist ein Teil Frankreichs und gehört zur EU. Du bezahlst mit dem Euro. Die Insel hat eine sehr gute Infrastruktur. Es gibt ein gut ausgebautes Straßennetz. In sehr großen Einkaufszentren könnt ihr euch bestens verpflegen und bekommt auch sonst alles Notwendige.
Es gibt sehr schöne Strände zum Sonnenbaden und Schwimmen aber auch die Möglichkeit, zu wandern. Die Insel ist im Inneren bergig und teilweise von sehr dichtem Regenwald bedeckt. Daneben gibt es Zuckerrohrfelder und daraus wird in verschiedenen Destillerien der Grundstoff für die leckeren Drinks erzeugt: RUM! Martinique ist für viele Franzosen DIE Urlaubsinsel, so ähnlich wie Mallorca für die Deutschen.

Le Marin: Zentrum des Yachtsports
Die Marina ist einfach riesig und deswegen musst du unbedingt vor deiner Ankunft den genauen Liegeplatz im Büro erfragen. Es gibt jede nur erdenkliche Möglichkeit für Reparaturen und Versorgung. Im weitläufigen Marinakomplex findest du verschiedene gute Restaurants, außerhalb genießt du den Abend in einer typischen Strandkneipe oder im teuren Luxusrestaurant - alles gibt es.

Segelwetter in der Karibik
Beständig weht der Passat in den niedrigen Breiten der Antillen. Obwohl NE-Passat genannt, ist die Windrichtung meist ENE oder auch schon mal ESE. Die Windstärke ist unterschiedlich: Ein 2-Wochentörn mit nie weniger als 5 Beaufort und oft tagelangem Starkwind ist nicht ungewöhnlich. Bei den warmen Luft- und Wassertemperaturen ist dann das überkommende Spritzwasser eine angenehme Abkühlung. Ölzeug brauchst du nicht. Eine dünne Regenjacke reicht.
Es gibt auch Zeiten mit eher leichten Passatwinden. In Lee der Inseln gibt es wenig Seegang, in den relativ kurzen Passagen zwischen den Inseln ist es oft holprig und rau. Regentage sind extrem selten! Tage mit heftigen tropischen Schauern dagegen sind nicht ungewöhnlich.


Mögliche Ausflüge - 5 Tipps vom SKIPPERTEAM
1. Traumstrände von Salines liegen nur 20 Autominuten von der Marina entfernt. Guck mal auf das Foto.
2. Ausflug in den Regenwald mit dem Leihwagen. Ist auch am Abreisetag möglich. Dort gibt es am Berghang ein traumhaft schön gelegenes Restaurant. Und es gibt einen schönen Spaziergang entland des Canal du Beauregard. Guck mal auf das zweite Foto. Genaue Infos gibt es nur am Telefon.
3. Halbinsel Presqu`ile de Caravelle und dort einstündige Wanderung durch Mangroven zum einsamen Strand, den du nur so erreichen kannst. Einfach wunderbar!
4. Schlucht Gorges de La Falaise. Du läufst immer am und im Wildwasser. Hier hinein geht es nur mit Führer. Es ist ein wirkliches Abenteuer!
5. Vulkan Montagne Pelee 1397 Meter hoch. Bis dicht unter die Caldera fährst du mit dem Leihwagen. Dann geht es auf einem ausgewiesenen Wanderpfad weiter aufwärts zum Gipfel.

 

 

 

Übernachtungstipp 10 km von Le Marin entfernt. Leihwagen nötig. Domaine Puyferrat
Das ist zum Relaxen weit abseits jeden Trubels einer der schönsten Plätze auf dieser Welt! Siehe Foto. Weitere Infos am Telefon.
Deine Gastgeber: Bruno und Sylvie


Hinweis:
Für alle Unternehmungen in Martinique brauchst du einen Leihwagen!

 

 

Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen helfen, diese Website zu verbessern (Tracking Cookies). Du kannst entscheiden, ob du diese Cookies zulassen möchtest. Weitere Informationen dazu erhältst du unter Datenschutzhinweise